Über Uns

Dead Crab Entertainment wurde ursprünglich als das Choreographie-Team des Jugendtheaterprojekts Wetzlar gegründet - eine Gruppe, die sich innerhalb des Theaters hauptsächlich der Ausarbeitung von komplexen, optisch ansprechenden Kampfchoreographien verschrieben hatte. Nach ersten Versuchen in dieser Richtung erweiterte das Choreo-Team seine Arbeit auf vollständige Kurzfilme, deren Handlung jedoch noch immer hauptsächlich als Rahmen für Choreographien gedacht war.

Anfang 2009 begannen die Dreharbeiten zum ersten Teil der "Death and Damnation"-Filme. Zu diesem Anlass änderte das Choreographieteam seinen Namen in "Dead Crab Entertainment" und veröffentlichte von nun an seine Produktionen unter diesem Label.

Bisherige Produktionen sind die (bisher unvollständige) Trilogie "Death and Damnation", von der nur die ersten beiden Teile erschienen sind und der dritte Teil als fragmenthaftes Drehbuch besteht, dessen Umsetzung vorerst nicht geplant ist. Desweiteren existiert der Kurzfilm "per augmentatio", unser Beitrag zum Wettbewerb "Digitale Identität 2020".

Im Jahr 2011 drehten wir mit neuer Kameraausrüstung und neuer Software, neben einem kleinen Testfilm, "Janus", unseren Beitrag zum Wettbewerb "ich bin ich. du bist du?" und belegten damit den 2. Platz.

Unsere Videos kann man auch auf unserem Vimeo-Account ansehen.